Portfolio


Ein Teil der hier  gezeigten Fotos sind analog fotografiert. Es sind keine Computer Überarbeitungen. 

 

Zum Einsatz kamen Filter oder Mehrfachbelichtungen. Mir geht es darum den Menschen das Schöne im Leben und in der Natur zu zeigen. Dinge, die viele nicht sehen.

 

Meine neuen Motive aus den letzten Jahren gibt es als Unikat. 

 

Das bedeutet Fotos einmal gedruckt, aufgezogen auf Alu Dibond oder auf Leinwand gedruckt. Jedes Foto kann farblich leicht anders erscheinen. Frei im Raum, ohne Rahmen, damit das Motiv fließen kann. Natürlich könnt Ihr Euer eigenes Foto auch rahmen.

 

Ich stelle solche "Fotobilder" jetzt hier in Berlin nur auf persönlichen Wunsch meiner Kunden her.

 

Es gibt bereits einige bereits gefertigte Fotos . 


Wasser  -  Meditation


Den Schwerpunkt fließen, finden meine Fotos im Element Wasser und Element Erde.Im Sand am Strand, der sich ständig verändert. Veränderungen durch Luft und Wasser. Wasser, Wellen die einen Strand berühren und immer wieder anders aussehen. Lichter, die sich auf dem Wasser brechen und Sterne auf der Oberfläche bilden. 

ENGEL - SPIRIT 


1998 begann ich Engelsfiguren auf Friedhöfen und in der Stadt zu fotografieren. Ich folgte meiner Inneren Stimme, die mir sagte, " ab heute fotografierst du Engel ". Mit den Themen " All your need is love" und "Engel in dieser Stadt" folgten Ausstellungen bis 2009 in Berlin und um im Umland.

 

2008 ging ich auch den Weg zum Buddhismus, der bereits Ende der 80 Ziger Jahre begonnen hat. Daraus entstanden viele Aufnahmen von Buddha Statuen, von denen ich hier einige zeige.

 

Mit der Digitalfotografie entwickelten sich auch neue Perspektiven bei meinen Engeln.

 

Bei meinen Engeln gibt es auch  leuchtend, schöne Fotos. Eine Bereicherung für mich selbst und für Andere. Schwerpunkt ist für mich jedoch weiter Dinge so zu fotografieren wie ich sie sehe.  


Details


Detailaufnahmen, die wir oft mit dem  Auge nicht gleich wahrnehmen. Daraus entwickelte ich Anfang 2001 meine Thema, " Malen - mit - der - Kamera".  In dieser Zeit fing ich mit der Ölmalerei an und malte in knapp 2 Jahren 80 Bilder. 

 

Es geht um das Wesentliche im Leben und im Augenblick. Dinge, die im jetzt zu sehen sind und sich nicht wiederholen. Aus dem Alltäglichen etwas Besonderes machen.  

Spiegelungen - sein oder nicht sein 


Ich sehe Dinge mit dem Auge und mit der Kamera. Spiegelungen, Dinge die sich in etwas spiegeln und etwas völlig Neues hervorbringen. Das nenne ich auch " Malen - mit - der - Kamera ", weil die Kamera etwas aufnimmt, was auch gemalt sein könnte. 

 

Solche Fotos geben den Menschen die Möglichkeit sich in ein Bild hinein zu fühlen oder zu phantasieren. Alles ist offen, es zählt allein das Auge des Betrachters.  

Malen mit der Kamera


Malen mit der Kamera, sind Mehrfachbelichtungen, die immer sehr spannend sind und waren. Ich habe analog fotografiert. So entstanden für mich reizvolle Motive, die ebenfalls wieder an die Malerei erinnern. Diese Verbindung teilweise verschiedener Elemente ist spielerisch und geschieht intuitiv.

*  Alle Motive dieser Website sind verkleinert, also nicht in der Originalgröße.

Alle Fotos und  Texte dieser Homepage sind Eigentum von Mara Herfert. Sie dürfen von Anderen nicht genutzt werden, außer mit meiner persönlichen Erlaubnis.  Diese muss vertraglich vorliegen